Das Unternehmen Wir über uns Kontakt Impressum AGB Blog Datenschutz
Mein Ausflugsziel Reiseshop Gruppenreisen Studienreisen Kreuzfahrten Fernbus
Infos & Hilfe Service Werbung Veranstaltungen Reiseversicherung
Kontakt Mein Ausflugsziel Das Magazin Roelckestrasse 67 A 13086 Berlin t:   +49 (0) 30 467 255 12 f:   +49 (0) 30 467 255 12 m: +49 (0) 1573 881 627 2    presse@mein-ausflusgziel.com http://magazin.mein-ausflugsziel.com
© 2016 MEIN AUSFLUGSZIEL DAS MAGAZIN  Design Marcel Gassner

Hier finden Sie alle Ausgaben der letzten Monate / Jahre

  Ausgabe August 2016

    Themen: 

  - Museen & Ausstellungen

  - Tipps & Recht ( URLAUB Unfall im Ausland was   tun, wenn der Arzt pfuscht!)

  - Dein Haustierratgeber Thema: Urlaub mit dem Hund

  - Vorgestellt: Museen & Ausstellungen

  - Essen & Trinken Restaurants vorstellen

  - Indoor / Outdoor Parks vorstellen

  - XXL Trabi

    mit vielen weiteren Themen

Entspannen und dem Alltag entfliehen, sich auf die wichtigen Dinge im Leben konzentrieren und den Stress vor dem Parktor zurück lassen, dazu lädt der SommerTagsTraum 2016 in den Natur-Park Schöneberger Südgelände am S-Bahnhof „Priesterweg“ ein. Mit schlafwandlerischer Sicherheit werden die Gäste am 11. September ab 12 Uhr vom Performancekünstler Sebastian David in sein Reich der Träume geleitet. In, um und auf dem gigantischen Bett erzählt er Geschichten, die gemeinsam mit dem Publikum entwickelt wurden. Das Bett vermittelt symbolhaft den Eintritt in eine fantastische Sommertraumwelt und nimmt selbst dem größten Skeptiker die Last des Alltags für die Dauer des Besuchs im Natur-Park ab. Die Märchen und Erzählungen von Birgit Hägele zum Thema Traum lassen surreale Gestalten und fantastische Gestalten real werden. Unterdessen bietet Herzensblume Entspannungs- übungen und autogenes Training für Kinder und Erwachsene an.
weitere INFOS
„SommerTagsTraum“
VERANSTALTUNGSORT: Natur-Park Schöneberger Südgelände, Prellerweg 47-49, 12157 Berlin Eintritt: 3,00 € (ab 14 Jahren) - Jahreskartenbesitzer 2016 und 2017 haben freien Eintritt Hauptzugang: S-Bahnhof Priesterweg (S2, S25 / Bus 170, 246, X76, M76)
.... als der Traum die Nacht verließ Sonntag, 11. September 2016 von 12:00 bis 18:00 Uhr
im Natur-Park Südgelände
Da die Veranstaltung in den „Monats des Klangs“ fällt, sind auch diese Elemente in die Veranstaltung integriert – so können Klangschalen- massagen unter fachlicher Anleitung können ausprobiert werden. Der Traumfänger soll, dem Glauben nach, den Schlaf verbessern, indem er die Träume filtert. Albträume und negative Gedanken bleiben darin hängen und werden dann von der ersten Morgensonne neutralisiert. Die Besucher sind eingeladen, mehr über dieses indianische Kultobjekt zu erfahren. Die Kinder können kleine Traumfänger basteln und selbst- verständlich mit nach Hause nehmen. Im kunterbunten Farblabor werden Pflanzen auf ihre Färbeeigenschaften geprüft und bei baumschlau e.V. können die kleinen Forscher entdecken wie und wo die Insekten den Sommer verbringen.
Für eine vielfältige musikalische Begleitung des Festes ist gesorgt: mit Folkklängen von Sleepwalker´s Station, der Vocal Pop Band „The Knorke“ und klassischer A-cappella-Musik aus mehreren Jahrhunderten mit dem Vokalquartett „Quatre plus“.
Das Highlight 
Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gern zur Verfügung: Grün Berlin GmbH, (Tel.: 030 700 906-24), info@suedgelaende.de
weitere INFOS
Im Spätsommer und Herbst entfacht der Britzer Garten noch einmal ein Blütenfeuerwerk mit der großen Dahlienschau „Dahlienfeuer“. Die abwechslungsreichen Blütenformen mit ihrer bunten Blütenfülle erinnern an die leuchtenden Gewänder der Indiofrauen in Rot-, Pink-, Gelb- und Purpur-Tönen. Vor mehr als 200 Jahren wurde diese Pflanze von Alexander von Humboldt aus Mittelamerika bei uns eingeführt.In der umfangreichen Sonderschau präsentieren sich rund 8.000 Dahlien in 280 Sorten auf den neu angelegten Beeten in der Nähe des Eingangs Sangerhauser Weg.
In der großen Dahlienschau wird durchgeblüht bis zum ersten Frost die Königin des Spätsommers und Herbstes in 280 Sorten unter anderem mit dabei: Elke Gräfin von Pückler, Stolz von Berlin und Vollmond.
Britzer Garten
„Dahlienfeuer“ zieht Blumen- und Gartenliebhaber aus nah und fern an
Bild © GrünBerlin GmbH Bild © GrünBerlin GmbH
Anliegen der Gärtner ist es, die Dahlie in ihrer ganzen Vielfalt an Blütenformen und Blütenfarben, aber auch in ihrer Verwendung zu zeigen. Man entdeckt daher nicht nur große und kleine Blüten von Schmuck-, Kaktus- und Balldahlien, sondern neben den reinen Dahlienpflanzungen auch gemischte Beete zusammen mit Sommerblumen und Gräsern. Eine Informationsschau auf großen Schautafeln ergänzt die Dahlienschau. Der Förderkreis „Freunde des Britzer Gartens e. V.“ ruft in jedem Jahr die Besucher- innen und Besucher auf, die schönste Dahlie bzw. die Dahlienkönigin zu wählen. Gewinnerin im Jahr 2015 war „Night Butterfly“. Die Halskrausen-Dahlie Night Butterfly ist mit ihren dunkelroten, fast schwarzen Blüten tatsächlich ein echter Hingucker. Die Sorte wurde in den Niederlanden von Jan Geerlings im Jahr 2006 gezüchtet. Wer seinen Stimmzettel auch in diesem Jahr an der Kasse abgibt, hat die Chance auf schöne Preise – Essenseinladungen für zwei Personen oder Jahreskarten für den Britzer Garten und die anderen Parks und Gärten der Grün Berlin GmbH.
Dahlienfeuer im Britzer Garten: Täglich (bis zum ersten Frost) von 9 bis 20 Uhr Eintrittspreis (Parkeintritt) während der Dahlienschau: 3,00 EUR (ermäßigt 1,50 EUR), Jahreskarteninhaber 2016 haben freien Eintritt Britzer Garten Eingänge: Mohriner Allee           U6 Bhf. Alt-Mariendorf / Bus 181 Buckower Damm           S/U-Bhf Hermannstraße / Bus M 44 Tauernallee und Sangerhauser Weg                        U6 Bhf. Alt Mariendorf / Bus 179
Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Grün Berlin GmbH, Marina Goertz (030) 700906-67 info@britzer-garten.de
19.08.2016 - 21:33 Uhr
19.08.2016 - 21:52 Uhr
Feuerblumen und Klassik Open Air 2016
weitere INFOS
mit der Donau Philharmonie Wien unter der Leitung von Manfred Müssauer Die Gäste aus Österreich präsentieren vornehmlich Musik von 1860 bis 1930 im „Originalklang der Jahrhundertwende“ in brillanter Dramaturgie. Das Programm verbindet den Ort der Veranstaltung (Britzer Garten) mit dem Herkunftsland des Orchesters (Wien): es liegt also zwischen Wiener Blut und Berliner Luft und hat daher den treffenden Untertitel „Von der Donau bis zur Spree“.Gefühlvolle Arien, Walzerklänge und schmissige Polkas sorgen für einen unvergesslichen Abend voller Wiener G´schichten. Das atemberaubende Feuerwerk, das den Himmel in ein leuchtendes Farbenmeer taucht, wird wieder der Höhepunkt des Konzertabends und traditionell untermalt von Händels Feuerwerksmusik. Am 03. September 2016 (Beginn 19.30 Uhr) erleben 12.000 Gäste einen Konzertsommerabend mit der Donau Philharmonie Wien unter der Leitung von Manfred Müssauer. Die Veranstaltung erfreut sich jedes Jahr großer Beliebtheit und Eintrittskarten sind bereits frühzeitig vergriffen. Im letzten Jahr war die Veranstaltung bereits zehn Wochen vor dem Konzert restlos ausverkauft. Deshalb sichern Sie sich Ihre Tickets rechtzeitig – der Vorverkauf für „Feuerblumen 2016“ hat begonnen. Sicherlich auch eine schöne Idee für ein Weihnachtsgeschenk! Die Eintrittskarten sind an den Kassen des Britzer Gartens, an Theaterkassen oder anderen Vorverkaufsstellen (provided by www.reservix.com) sowie im Internet unter www.britzer-garten.de – Menüpunkt „Service" erhältlich. Vorverkaufspreise: Sitzplätze (nur noch Kategorie C oder D): zwischen 26,00 € und 28,00 EUR Wiesenplätze: 18,00 € Wichtig! Jahreskartenbesitzer (Jahreskarte 2016) erhalten auf alle Eintrittskartenkategorien 50 % Rabatt. Die Jahreskarte ist am Veranstaltungstag zusammen mit der Eintrittskarte vorzuzeigen. Feuerblumen und Klassik Open Air am 03. September 2016 um 19:30 Uhr Öffentliche Probe: 17.30 Uhr Einlass in den Britzer Garten am 03.09.2016 ab 14.00 Uhr nur noch mit gültiger Sonderkonzertkarte. Einlassende/ Kassenschluss ist 21.30 Uhr
3. September 2016 - Beginn 19:30 Uhr
Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Marina Goertz (030 - 700906-67), info@britzer-garten.de
20.08.2016 - 21:52 Uhr
Bild © GrünBerlin GmbH Britzer Garten - Sommerblumen  
„Viva la musica“ 2016 in den Gärten der Welt Samstag, den 10. September 2016, 19:30 Uhr
weitere INFOS
29.08.2016 - 14:57 Uhr
Am Samstag, 10. September 2016 heißt es bereits zum sechsten Mal „Viva la musica“ in den Gärten der Welt. Unter der Leitung von Stefano Salvatori  spielt das Grande Orchestra Reale G.O.R. aus Italien Werke von Bizet, Puccini, Rossini, Tschaikowsky, Verdi und anderen internationalen Komponisten. Im Jahr 2016 führt die musikalische Reise über Italien, Frankreich, Spanien bis nach Russland und schließt über Ungarn und Österreich einen vollendeten Klangbogen zurück nach Deutschland – die ideale Einstimmung auf die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 in Marzahn-Hellersdorf. Im internationalsten Konzertsaal Berlins laden das aus Kampanien stammende Orchester, die Sopranistin Elisa Balbo und der Tenor Raúl Alonso ihr Publikum zu einem Klangerlebnis bekanntester Werke aus Oper und Operette ein. Den farbenfrohen Abschluss bildet ein spektakuläres Höhenfeuerwerk  am Spät-Sommernachtshimmel. Im Herzen der Gärten der Welt, in einem außergewöhnlichen Gartenraum, inmitten kultureller Vielfalt aus Europa und Asien, empfangen musikalische Meisterwerke die Klassik- Freunde zu „Viva la musica“. Alle Fans dieses klangstarken Musikerlebnisses sollten sich jetzt die besten Karten sichern oder diese an ihre Liebsten verschenken.
Die Konzertkarten für „Viva la musica“ am 10.09.2016 sind im Vorverkauf an den Kassen der Gärten der Welt, an Theaterkassen oder anderen Vorverkaufsstellen (provided by www.reservix.com) sowie im Internet unter: www.gruen-berlin.de/service/web-shop/ und www.reservix.de erhältlich. Preise: 28,00 €; 30,00 € und 32,00 € zzgl. Vorverkaufsgebühren an den Theaterkassen und bei reservix.de. Jahreskartenbesitzer 2016 erhalten auf alle Eintrittskartenkategorien 50 % Rabatt. Die Jahreskarte ist am Veranstaltungstag zusammen mit der Eintrittskarte vorzuzeigen. Gärten der Welt in Berlin Marzahn-Hellersdorf Eisenacher Str. 99, 12685 Berlin Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gern zur Verfügung: Gärten der Welt, Beate Reuber (030/700906-699) E-mail: info@gaerten-der-welt.de; Veranstalter: Grün Berlin Service GmbH
 Bild © Holger Koppatsch